Sonntag, 17.12.2017 20:29 Uhr · Willkommen, Sie sind nicht eingeloggt.
Mein   Registrieren   Login
Düsseldorf – Duesselportal
Sie sind hier: Duesselportal » Duesselreporter » Sport » Artikel
Region ändern

18.10.2016 20:51
Sport

Gelungene Premiere: Oldtimerrallye „Düsseldorf-Historik“



Gesamtsieger 2016 (Foto: Renngemeinschaft Düsseldorf)
Düsseldorf – in Nordrhein Westfalen gibt es bereits viele bekannte Oldtimer-Veranstaltungen. Mit der „1. Düsseldorf-Historik“ wagte die Renngemeinschaft Düsseldorf e.V. im AvD den Schritt eine ganz neue Oldtimer-Rallye ins Leben zu rufen. Nach monatelanger Vorbereitung war es am 9. Oktober 2016 endlich soweit. Schon weit vor dem offiziellen Nennungsschluss war die Hälfte der verfügbaren Startplätze bereits vergeben. Die Neugier auf eine neue Veranstaltung und die beiden Prädikate „Bergische Motorsport Meisterschaft“ sowie „Euregio Classic Cup“ lockten 64 Teams an den Start der 150km langen Strecke welche von Düsseldorf, über Erkrath nach Velbert führte und über Wuppertal wieder zurück nach Düsseldorf. Unter den Startern waren auch verschiedene Vorkriegsfahrzeuge wie der 1943er Ford GPA/GAZ, ein 1939er Ford Taunus G93 A oder der Chevrolet Specia Deluxe von 1941. 


Für die erste Veranstaltung entschied sich die Renngemeinschaft Düsseldorf für eine „tourensportliche“ Oldtimer-Rallye mit leichten Orientierungsetappen und Gleichmäßigkeitsprüfungen. Gestartet wurde ab 10 Uhr morgens  am „Restaurant Route 46 American Burger Bar & Steak Grill“ in Düsseldorf-Holthausen. Das Gelände des SVG Autohofs bot jede Menge Platz um die zahlreichen Oldtimer zu präsentieren und die DEKRA sorgte vor der Rallye für die Sicherstellung der Straßentauglichkeit der alten Schätzchen. Gegen 15.30 Uhr trafen die ersten Orientierungsprofis bereits wieder am Ziellokal ein. 


Gesamtsieger der 1. Düsseldorf-Historik wurde das Team um Mario und Petra Müller mit ihrem wunderschönen Chevrolet Specia Deluxe aus dem Jahre 1941, gefolgt von den Zweitplatzierten René und Tina Göbbels auf einem VW Golf 1 Diesel aus 1980. Dritter wurde das Team Ernst Krombusch und Dirk Kamps auf einem 1972er MG B GT. Die Mannschaftswertung konnte sich der AC Eschweiler sichern. Nach getaner Arbeit wurde der Tag im amerikanischen Ambiente bei gemütlichen Benzingesprächen ausklingen gelassen.


 „Wir wollten jedem Besitzer eines historischen Fahrzeuges die Möglichkeit geben mit zu fahren – egal ob Anfänger oder Profi. Daher entschieden wir uns für eine einfache Aufgabenstellung und leicht zu lösende Orientierungsetappen. Ich glaube für die erste Veranstaltung konnten wir ein gutes Gesamtpaket liefern. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Helfern und Teilnehmern! Jetzt werden wir mit der Planung für die 2. Düsseldorf Historik 2017 beginnen.“ – Heinz-Dieter Peters (Fahrtleiter).


Alle Infos zur Rallye, Ergebnisse und Bilder gibt es unter:www.düsseldorf-historik.


Quelle: Renngemeinschaft Düsseldorf e.V. im AvD



0 Kommentare
Diese Artikel wurde noch nicht kommentiert

Kommentare 0 bis 0 von 0
Sie müssen sich einloggen um einen Kommentar schreiben zu können.
 
Beitrag eingestellt von
Düsseldorf
am 18.10.2016

Lieber Leser,
ich freue mich über einen Kommentar oder einen Beitrag von Ihnen!

Herzlichst, Renngemeinschaft Düsseldorf e.V. im AvD


Beiträge zu den Themen:
2 Beiträge
2 Beiträge
1 Beiträge
2 Beiträge


Anzeige: